Biedermeier Stil

Biedermeier ist ein Stil des vorankommenden Bourgeois. Als Muster wurde den aristokratischen Empirestil genommen und für den Alltag angepasst. Klassizismus wurde von den natürlichen Formen und fließenden Linien abgelöst. Die Räume machte man hell und geräumig. Man versuchte, die Innenansicht nicht nur schön, sondern auch gemütlich zu machen.




Für die Ausstattung der Räume wird ein einfacher Bretter- oder Fliesenboden verwendet, die Decke und die Wände sind mit heller Farbe gestrichen. Man kann gestreifte Tapeten oder Tapeten mit kleinen Mustern bekleben.





Farben sind sehr unterschiedlich. Man kann sanfte Farbtöne mit dunkleren kombinieren. Viel Braun ist vorhanden.



Für Dekor im Biedermeier-Stil kann man Blumentöpfe mit Pflanzen verwenden. Auf den Boden legt man die Teppiche und an der Wand hängt man Fotos im Rahmen auf.




Das wichtigste Möbelstück ist der Tisch, hinter dem man liest, schreibt und spielt. Die bequemen Stühle spielen auch eine wichtige Rolle. Die Polsterung der Sofas entspricht der Farbe der Wände.








Das Wohnzimmer ist zum Familiennest geworden und die Möbel wurden so ausgewählt, dass es möglich ist, Zeit mit Verwandten zu verbringen und es praktisch war.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *